O2-Datentarife im Überblick plus WLAN-Stick oder Router

O2-Datentarife im Überblick plus WLAN-Stick oder Router – Grundsätzlich gibt es bei O2 vier reine Datenflatrates, die optimal für die Nutzung für Tablet, Notebook und Surfstick geeignet sind. Diese Tarife lassen sich hierbei mit und ohne 24-monatige Vertragslaufzeit buchen. Daneben bietet O2 aber auch Prepaid-Datentarife an (O2 Go Prepaid). Dabei sind die Datentarife mit reichlich Datenvolumen ausgestattet und bieten mitunter auch die Nutzung von LTE an. Da O2 seine Tarife gerne mit Surfstick und inklusiver SIM-Karte anbietet, stellt sich für Kunden die Frage, ob man nun Prepaid oder Vertrag möchte. Das ist nicht unbedeutend, denn nur für O2-Vertragskunden ist die LTE-Nutzung freigeschaltet.

So gibt es je nachdem auch unterschiedliche Hardware für Prepaid- und Vertragskunden. Das ist nicht immer einfach zu Durschauen und sorgt auch für Kritik. Allerdings sind die Erfahrungen mit den Discountern im O2 Netz auch nicht besser. Für den Durchblick das ganze übersichtlich im Artikel zusammengestellt.

O2-Prepaid-Surfstick, WLAN Router und O2 Go Prepaid-Datentarife

Mit dem O2 Prepaid Surfstick (Huawei) erhält meinen soliden Surftsick mit dem man mit bis zu schnellen 21,6 MBit/s durchs O2-Netz surft. Dank dem microSD-Steckplatz ist er auch als USB-Datenstick nutzbar.

Bei dem O2 Go Prepaid-Surfstick hat man den Vorteil ohne mtl. Grundgebühr und mit voller Kostenkontrolle durchs mobile O2-Netz zu surfen. Für einmalig 29,99 Euro lässt sich dieser bei O2 zu den O2 Prepaid-Datentarifen im Paket bestellen. Natürlich lassen sich die Prepaid-Datentarife von O2 auch ganz einfach ohne Surfstick bestellen. Für den Versand der SIM-Karte werden dann einmalig 9,99 Euro fällig. O2 stellt für jeden Surftyp das richtige Paket zur Auswahl. Man kann sich entweder für eine Tagesoption, 10-Tagesoption oder ein Monats-Pack in den Größen S/M/L/XL entscheiden. Je nachdem stehen unterschiedliche Surfgeschwindigkeiten und ein inkludiertes Datenvolumen zur Verfügung. Die Tages- oder Monatspakete können frei gewählt werden. Die Prepaid O2 Go-Datenoptionen (Prepaid) im Überblick:

  • Tages-Flat für 2,99 Euro pro Tag (inklusive 500 MB, mit bis zu 14,4 MBit/s)
  • 10 Tages-Flat für 19,99 Euro pro Tag (inklusive 10 x 500 MB, mit bis zu 14,4 MBit/s)
  • Monats-Pack S für 4,99 Euro pro Monat (200 MB mit bis zu 7,2 MBit/s)
  • Monats-Pack M für 14,99 Euro pro Monat (1 GB Highspeedvolumen, bis 14,4 MBit/s)
  • Monats-Flat L für 24,99 Euro pro Monat (5 GB Highspeedvolumen, bis 21,1 MBit/s)
  • Monats-Flat XL für 34,99 Euro pro Monat (7,5 GB Highspeedvolumen, bis 21,1 MBit/s)

Wer den Prepaid-Stick nicht benötigt und bequem mehrere Geräte mit WLAN versorgen möchte. Für den stellt O2 eigens auch einen O2 Go WLAN Router für einmalig 59,99 Euro zur Auswahl. Mit diesem sind ebenfalls, wie mit dem Surfstick Surfgeschwindigkeiten von bis zu 21,1 Mbit/s möglich.

Im Telekom Netz und auch bei Vodafone liegen die Datenraten allerdings deutlich höher.

O2-Surfstick und O2 Go Daten-Tarife

Zu den Laufzeitverträgen mit 24 Monaten (können auch ohnebietet O2 wieder einen anderen Surfstick ( ZTE MF-Modell – LTE Surfstick) an. Dieser funkt zusätzlich zum UMTS-Netz auch ins LTE-Netz. Mit ihm können Surfgeschwindigkieten mit bis zu 100 Mbit/s erreicht werden. In den Datentarifen im LTE sind aber nur Surfgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s möglich. Um mit dem LTE-Surfstick von O2 mobil unterwegs zu sein, stehen vier verschiedene Surf-Flats zur Verfügung. Die Surflats können natürlich auch hier wieder ohne Surfstick bestellt werden.

  • O2 Go Surf Flat M für mtl. 12,99 Euro: 1 GB Datenvolumen mit bis zu 7,2 MBit/s (LTE)
  • O2 Go Surf Flat L für mtl. 22,49 Euro (ab dem 13. Monat 24,99 Euro): 5 GB Datenvolumen mit bis zu 7,2 MBit/s (LTE)
  • O2 Go Surf Flat XL für mtl. 31,49 Euro (ab dem 13. Monat 34,99 Euro): 7,5 GB Datenvolumen mit bis zu 21,1 MBit/s (LTE)
  • O2 Go Surf Flat XXL für mtl. 40,49 Euro (ab dem 13. Monat 44,99 Euro): 10 GB Datenvolumen mit bis zu 50 MBit/s (LTE)

Zudem sollte man darauf achten, dass obwohl alle O2 Tarife als LTE-fähig beworben werden, aufgrund der aktuellen Verfügbarkeit noch keine ausreichende Netzabdeckung seitens O2 gegeben ist. Man sollte sich deswegen vorab in der Netzabdeckungskarte über den LTE-Ausbau vor Ort informieren oder in einen der vielen Shops. Doch hierfür erlaubt O2 bei Surf-Sticks die kostenlose Nutzung von VoIP-Dienst bspw. Skype.

WLAN Support

This entry has 0 replies

Comments open

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>